Nubis nach § 27.2 SGB VIII


NUBIS ist eine intensive Familienerhaltende Hilfe für Familien mit mindestens einem Kind zwischen 0 und 6 Jahren im Bereich der Kindeswohlgefährdung. Die Hilfe bietet einen flexiblen Einsatz fachübergreifender Unterstützungsleistung zur: Klärung der Familiensituation, Sicherung der Grundversorgung des Kindes mit praktischer Unterstützung, Gewährung der Sicherheit für alle Familienmitglieder durch Krisenintervention und Deeskalation, Erarbeitung eines Konfliktlösungsmodelles, Stabilisierung/Entwicklung funktionaler Kommunikation in den Familien und zur Vernetzung der Familie in verfügbare Unterstützungsangebote des Sozialraumes. Die Familien werden hierbei grundsätzlich von einem Co-Team begleitet. Zusätzlich bietet Nubis in akuten Fällen eine Rufbereitschaft an den Abenden, am Wochenende und an Feiertagen. Die Familien erfahren die Nummer durch die Fachkräfte.

 

Für wen Für Familien mit mindestens einem Kind zwischen 0 und 6 Jahren im Bereich der Kindeswohlgefährdung
Wann nach Vereinbarung
Wo Hellersdorfer Promenade 35, 12627 Berlin-Hellersdorf
Kontakt Frau Moedebeck, Tel: 0162.286 1005
Herr Schumacher, Tel: 0162.286 1009
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

NuBiS-Familiennachmittag


Einmal wöchentlich gibt es für Familien in bestehender NUBIS – Hilfe ein Treffen in den Räumen in der Hellersdorfer Promenade 35 mit spielerisch fördernden Angeboten zur Stärkung der Eltern-Kind-Interaktion, Zusammensein in entspannter Atmosphäre und niedrigschwelliger Beratung durch zwei Fachkräfte, die dieses Angebot regelmäßig begleiten. Einmal monatlich gibt es ein gemeinsames Essen, wobei hier die Eltern in die Planung und Organisation mit einbezogen werden. Außerdem gibt es Gelegenheiten für kleine Ausflüge zur Sozialraumerkundung. Einen wesentlichen wirksamen Aspekt stellen die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch der Familien untereinander dar.

 

Für wen Für unsere Nubis-Familien
Wann Mittwochs 15:30–17:30 Uhr
Wo Hellersdorfer Promenade 35, 12627 Berlin-Hellersdorf
Kontakt Frau Lüftner, Tel: 0159.0135 4144

Familienassistenz


Die Aufgabe kompensatorischer Hilfe zur Erziehung/Familienassistenz ist es, für Familien konkrete Hilfestellung im lebenspraktischen Bereich zu leisten. Typische Aufgaben sind die Begleitung zu Ämtergängen, Unterstützung in der Haushaltsorganisation, Kinderbetreuung zur Entlastung der Eltern, sowie Anleitung typischer Alltagssituationen mit den Kindern. In der Regelwird diese Hilfeform von Erziehern/innen durchgeführt.

Sozialpädagogische Familienhilfe nach § 31 SGB VIII


Gemäß dem Gesetzestext soll die „Sozialpädagogische Familienhilfe durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.“ Die Arbeit kann sich je nach Problemlage auf die Eltern, einzelne Kinder oder die gesamte Familie konzentrieren.

 

Aufsuchende Familientherapie (AFT) nach § 27.3 SGB VIII


Im Zusammenleben von Menschen kann es im Verlauf zu Belastungen verschiedener Art kommen. Starke Umbrüche, Trennungen, wiederkehrende Probleme, die unlösbar scheinen führen unter Umständen zu anhaltenden interpersonellen Konflikten. Meist stellen die Symptome und Störungen selbst schon missglückte Lösungsversuche dar. In Einzel-, Paar- und Familiengesprächen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, menschliches Verhalten in seinen Beziehungszusammenhängen verständlich zu machen. In der Regel bedarf es weniger Termine in größeren zeitlichen Abständen, um das aus der Balance geratene Familiensystem zu stärken, neue Perspektiven und einen angemesseneren harmonischeren Umgang miteinander zu entwickeln. Respektvoll, wertschätzend und ohne Schuldzuweisung werden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten entwickelt und eigenverantwortlich durch die Klienten in ihrer alltäglichen Lebenswirklichkeit erprobt.

Metrum Berlin gGmbH bietet Ihnen ein Team zertifizierter systemisch-lösungsorientiert arbeitender Therapeuten zur Unterstützung an. Methodisch in seiner Wirksamkeit wissenschaftlich anerkannt wird bei begründetem Bedarf auf Antrag beim zuständigen Jugendamt (§27.3 SGB VIII) die Familientherapie finanziert.