Reitgruppen


In der Reitgruppe erleben Kinder und Jugendliche einen besonderen Freund, der unvoreingenommen auf sie reagiert und ihnen eine klare Sprache und Geduld abverlangt: das Camargue-Pferd. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen knüpfen außergewöhnliche Freundschaften während der Reitgruppe. Sie lernen im besonderen Zusammenhalt ihrer Gruppe die eigenen Stärken, aber auch ihre Schwächen kennen. Darüber hinaus entwickeln sie mit Hilfe der Sozialpädagogen und Reitlehrerinnen neue Fähigkeiten und Kompetenzen. Neben dem Reiten gibt es auf dem Camargue-Pferd-Hof, der am Waldrand in der Nähe des Fängersees liegt und von Feldern und Weiden umgebenen ist, zahlreiche spannende Dinge zu entdecken und zu erleben. Dazu zählt unter anderem der riesige Streichelzoo mit Ziegen, Zwergschweinen und Schafen.

Camarque Pferde, deren ursprünglich Heimat in Südfrankreich liegt, gelten als ausgeglichene, einfühlsame Tiere die sich durch ihre kinderliebe Art ideal als Freizeit- und Therapiepferde eignen. Auf dem Camarque Pferdehof wird nach dem Prinzip der Natural Horsemanship gearbeitet, welches eine besonders feinfühlige Art der Kommunikation mit dem Pferd darstellt.

Für wen für Kinder und Jugendliche von 4 bis 18 Jahren in Hilfen zur Erziehung
Wann Montags, dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags nachmittags (genaue Zeiten und Altersgruppe bitte bei der jeweiligen Reitgruppen­leitung erfragen)
Wo Treffpunkt: Nelly-Sachs-Straße, Ecke Lionel-Finniger-Straße (U-Bahnhof Hellersdorf Ausgang Richtung Hönow)
Von hier aus fahren wir gemeinsam mit dem Kleinbus auf den Camargue-Pferde-Hof in Wesendahl/Altlandsberg, OT Wesendahl, Am Park 2, wo der Reitunterricht stattfindet.
Kontakt/Reitgruppen­koordination Erik Lenz (Reitgruppen­koordination), Tel: 0157.3692 9009
Anna Michael (stellver­tretende Reitgruppen­koordination), Tel: 0162.959 2377
Email reitgruppen@metrumberlin.de